Berufspädagoge Aus- und Weiterbildungspädagoge

Berufspädagoge und Aus- und Weiterbildungspädagoge

In früheren Fortbildungsverordnungen wurde von "notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen" gesprochen.
In den beiden Verordnungen zum Aus- und Weiterbildungspädagogen und Berufspädagogen wird von "notwendigen Qualifikationen" gesprochen, die zur Übernahme von Aufgaben benötigt werden (vgl . BPädFortbV §1Abs.2; 21.08.2009).

Diese feine Unterscheidung lässt sich schnell überlesen, stellt aber einen wichtigen Unterschied dar.
So werden in den Erklärungen zu diesen Verordnungen, z.B. durch die DIHK, die neu gestalteten Passagen als Kompetenzziele vorgestellt.
Diesen neuen Fortbildungsverordnungen zählen zu den ersten, die dem Ruf der Kompetenzorientierung folgen und somit sprachlich neu formuliert wurden.

Berufspädagoge

Die beiden Verordnungen als berufliche Weiterbildungen sind seid 2009 auf dem Markt.
Seit 2010 gibt es die Rahmenpläne, die die Inhalte festlegen und seid 2011 werden Bundeseinheitliche Prüfungen für den Berufspädagogen erstellt. Die beiden Verordnungen sind sehr ähnlich. Wie kam es dazu?

Die Entwicklung des Berufspädagogen wurde schon seid einigen Jahren voran getrieben. Bei der Präsentation des Berufsbildes erschien es nötig, eine Einstiegsqualifikation zu schaffen.
Diese Einstiegsqualifikation sollte zwischen dem Ablegen der AEVO und dem Erwerb des Berufspädagogen geschaltet werden.
Diese Einstiegsqualifikation wurde mit dem Aus- und Weiterbildungspädagogen geschaffen. Um diese Qualifikation zu füllen wurden Inhalte aus dem Berufspädagogen entnommen und auf die Einstiegsqualifikation angepasst.

Die beiden Abschlüssen bauen aufeinander auf.
Der Abschluss des Berufspädagogen wird auf der Ebene der Betriebswirte angesiedelt und der Abschluss Aus- und Weiterbildungspädagoge auf der Ebene der Fachwirte.

Verordnung Berufspädagoge:
http://www.gesetze-im-internet.de/bp_dfortbv/index.html

Verordnung Aus- und Weiterbildungspädgoge:
http://www.gesetze-im-internet.de/awp_dfortbv/index.html

Die neue Gestaltung der Verordnung war für mich persönlich sehr gewöhnungsbedürftig, so dass ich mir je eine Übersicht erstellt habe um sie übersichtlicher zu gestalten:

Übersicht Berufspädagoge.pdf
Übersicht Aus- und Weiterbildungspädagoge.pdf